Neumarkt i.d.OPf.


Eckdaten der Stadt und Kontakt

Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberpfalz
Region: Nürnberg
Landkreis: Neumarkt i.d.OPf.
Mitglied der Metropolregion Nürnberg

Einwohner: 39.246
Fläche: 79,03 km²

Adresse der Stadtverwaltung:
Rathausplatz 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
Email: info@neumarkt.de
Website: www.neumarkt.de

Ansprechpartner Lokale Agenda 21:
Ralph Mützel
Bürgerhaus (Neumarkt i.d.OPf.)
Email: buergerhaus@neumarkt.de
Website: www.buergerhaus-neumarkt.de


Lokale Agenda 21 in Neumarkt i.d.OPf.

Die Lokale Agenda 21 wird in Neumarkt seit 2002 umgesetzt. Wichtigstes Ergebnis ist das Stadtleitbild „Zukunftsfähiges Neumarkt“, das im Jahre 2004 vom Stadtrat beschlossen wurde. Das Stadtleitbild ist die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung in Neumarkt und beinhaltet sowohl Leitbilder als auch Leitprojekte.

Als Ergebnis des Agenda 21-Prozesses wurde das Stadtleitbild in einem breiten Beteiligungs- und Dialogverfahren vom Stadtrat, der Stadtverwaltung und von vielen Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam erstellt. Es wurde das sogenannte Ping-Pong-Verfahren angewendet, denn das „hin und her spielen“ von Ideen bei der Entwicklung von Konzepten und Projekten ist ein wichtiger Bestandteil der Lokalen Agenda 21 in Neumarkt. Die Leitsätze im Stadtleitbild sollen als Grundlage einer zukunftsfähigen längerfristigen Stadtentwicklung bis ins Jahr 2025 gelten. Des Weiteren dient das Stadtleitbild als Ideen- und Motivationsquelle, um Projekte gemeinsam voranzubringen und umzusetzen.


Zentrale Anlaufstelle: Bürgerhaus

Das Bürgerhaus ist die zentrale Anlaufstelle mit Hr. Mützel als überparteiliche Ansprechperson und Koordinator, der als Mitglied der Verwaltung das Bindeglied zwischen Politik und BürgerInnen darstellt. Seine Aufgaben sind u.a. die Organisation von BürgerInnen- und AkteurInnenbeteiligung sowie die Umsetzung von Projekten zur Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung in Neumarkt.

siehe auch: Bürgerhaus (Neumarkt i.d.OPf.)


Struktur der Neumarkter Agenda 21

Basis für alle projektbezogenen Aktivitäten ist das Stadtleitbild "Zukunftsfähiges Neumarkt". Dieses Leitbild wurde mit dem neuen Instrument der Stadtentwicklung, der Lokalen Nachhaltigkeitsstrategie, erstellt. Eine Lokale Nachhaltigkeitsstrategie besteht aus Leitbildern mit konkreten Zielen, einem Stadtentwicklungsprogramm mit Projekten und Maßnahmen sowie einer dynamischen Umsetzungsstruktur. Damit geht das Stadtleitbild weit über ein herkömmliches Agenda 21-Aktionsprogramm hinaus, denn die Lokale Agenda 21 wird bei der Lokalen Nachhaltigkeitsstrategie mit der Stadtentwicklungsplanung verknüpft und beinhaltet gleichermaßen soziale, ökologische, ökonomische und kulturelle Themen.

Die Umsetzung und Weiterentwicklung des Stadtleitbildes wird durch folgende Struktur gewährleistet:

• Die Federführung für die Koordinierung der Leitprojekte wird den jeweiligen Abteilungen und Ämtern der Stadtverwaltung bzw. den beauftragten Stellen zugeordnet. Da jedes Leitprojekt aus vielen Einzelmaßnahmen besteht, muss die Umsetzung auf verschiedene Träger verteilt werden.

• Das „Büro für Soziale Stadt und Lokale Agenda 21“ unterstützt die Umsetzung des Stadtleitbildes.

• Eine Lenkungsgruppe „Soziale Stadt und Lokale Agenda 21“ begleitet den Umsetzungsprozess und leistet Vorarbeiten für den Stadtrat.

• Zur Umsetzung des Stadtleitbildes werden Kooperationen gebildet und BürgerInnen, Verbände, Vereine und Organisationen sowie Unternehmen und Wirtschaftsvertreter beteiligt (z. B. Projektgruppen, Arbeitskreise und Runde Tische).

• Zur Projektumsetzung werden Aktionspläne mit den Zuständigkeiten, Kosten, Finanzierung und Förderungen erstellt.

• Regelmäßig wird das Stadtleitbild mit BürgerInnenkonferenzen weiter entwickelt. So soll das Stadtleitbild dynamisch fortgeschrieben werden.

• Im Jahr 2007 wurde mit dem Nachhaltigkeitsbericht eine Zwischenbilanz zur Umsetzung des Stadtleitbildes erstellt. Als Ergebnis dabei wurde festgehalten, dass zur „Halbzeit“ bereits 35 % der Projekte vollständig umgesetzt waren und sich 22 % in Umsetzung befanden. D. h. mehr als die Hälfte der Projekte wurde bereits in Angriff genommen.

• Im Jubiläumsjahr 2010 wird das Stadtleitbild "Zukunftsfähiges Neumarkt" fortgeschrieben. Hierzu werden u.a. verschiedene BürgerInnenkonferenzen veranstaltet.

Die Bilanz der Umsetzung stellt sich 5 Jahre nach dem Stadtratsbeschluss im März 2010 folgendermaßen dar:
Anzahl der im Stadtleitbild 2004 vorgesehenen Projekte: 186
Anzahl der in der Zwischenbilanz 2007 vorgesehenen Projekte: 160 (26 Projekte wurden von den Leitbildteams als nicht praktikabel oder ohne Bedarf bewertet)
Anzahl der umgesetzten bzw. sich in Umsetzung befindlichen Projekte: 121
Anzahl der geplanten Projekte: 17
Anzahl der nicht umgesetzten Projekte: 24
Umsetzungsquote (Stand 1. März 2010): 76 %
Prognostizierte Umsetzungsquote (bis Ende 2010): 86 %

Diese Aufstellung verdeutlicht, dass die Leitprojekte aus dem Stadtleitbild 2004, die auch bei der Zwischenbilanz 2007 bestätigt wurden, aktuell zu drei Viertel umgesetzt sind bzw. sich in Umsetzung befinden. Bis Ende des laufenden Jahres erhöht sich diese Umsetzungsquote weiter. Dann sind voraussichtlich 86 % der Projekte umgesetzt oder in Umsetzung.

Bis zum Stichtag 1. März 2010 sind seit dem Beschluss des Stadtleitbildes zudem weitere 140 umgesetzte neue Projekte und Maßnahmen hinzugekommen, so dass insgesamt aktuell 261 Projekte und Maßnahmen zur Umsetzung des Stadtleitbildes beitragen.


Inhaltliche Gliederung: Leitbilder in "Zukunftsfähiges Neumarkt"

Die Themenbereich, die im Rahmen der Lokalen Agenda 21 behandelt werden in der Übersicht:

1. Miteinander gut leben
1.1 Neumarkt- Die familienfreundliche Stadt
1.2 Neumarkt- Wo sich Senioren wohlfühlen
1.3 Neumarkt- JA zur Jugend
1.4 Neumarkt- Eine solidarische Gesellschaft
2. Mit Qualität wohnen
2.1 Neumarkt- Eine attraktive Einkaufsstadt
2.2 Neumarkt- Die Altstadt neu beleben
2.3 Neumarkt- Verkehr intelligent und nachhaltig optimieren
3. Mit der Natur im Einklang leben
3.1 Neumarkt- Unser Beitrag zum Klimaschutz
3.2 Neumarkt- Ressourcen sichern und schützen
3.3 Neumarkt- Eine „Grüne Stadt“
4. Lernen und Kultur erleben
4.1 Neumarkt- Ein innovativer Bildungs- und Hochschulstandort
4.2 Neumarkt- „Ich bin ein Neumarkter“
4.3 Neumarkt- Attraktive Freizeit- und Sportangebote
5. Zukunftsfähig arbeiten und wirtschaften
5.1 Neumarkt- Auf dem Weg zum Oberzentrum
5.2 Neumarkt- Ein attraktiver Wirtschaftsstandort
5.3 Neumarkt- Innovations- und High-Tech-Zentrum
6. Global denken - lokal handeln
6.1 Verantwortungsbewusster Lebensstil und Konsum
6.2 Soziale Gerechtigkeit
6.3 Globalisierung


Entwicklung in den einzelnen Aufgabenbereichen

Sensibilisieren & Entscheiden
Klausurtagung des Stadtrates (zur Entwicklung des Stadtleitbildes) und Stadtratsbeschluss

Starten & Aufbauen
„Tag der Visionen“ zur Einbindung der Bevölkerung

Zukunftsprofil erarbeiten
- Auswertung der Ideenkarten
- BürgerInnenkonferenzen um Konsens zu den Leitsätzen und zu den Leitprojekt-Themen herzustellen
- Auswertung der BürgerInnenkonferenzen und Fertigstellung des Stadtleitbildes

Projekte umsetzen
Projekt- und Maßnahmenübersicht im Stadtleitbild "Zukunftsfähiges Neumarkt": Neben den Leitprojekten sind darin unter dem Titel „Folgende Projekte und Maßnahmen sind bis 2010 vorgesehen“ die Projekte bzw. Projektideen aufgelistet.

Kontinuität sicherstellen
- Evaluierung nach 4 Jahren im „Nachhaltigkeitsbericht mit Zwischenbilanz zur Umsetzung des Stadtleitbildes“ - jährliche Fortschreibung des Stadtleitbildes durch die Weiterentwicklung jeweils eines Leitbildes. - 2010 wird das Stadtleitbild im großen Stil weiterentwickelt.

Öffentlichkeitsarbeit
Passiert hauptsächlich über das Bürgerhaus in Form der Bürgerhaus-Zeitung „Blickpunkt“, aber auch in den (Lokal-) Medien und auf der Homepage.


BürgerInnenbeteiligung

Die BürgerInnenbeteiligung ist bunt gemischt, da es sehr viele unterschiedliche Projekte gibt, wo man sich einbringen kann. Viele Frauen, deren Kinder bereits groß sind und sich beruflich neu orientieren möchten, Pensionisten, Leute aus der Wirtschaft, aber auch Jugendliche.


Kooperationen mit anderen Städten und Gemeinden

Neumarkt ist Mitglied der Metropolregion Nürnberg (wirtschaftlich ausgerichtet). Man pflegt aber auch so den Informationsaustausch mit anderen Kommunen, z. B. auf Konferenzen oder im Rahmen der Bemühungen ein Gütesigel zum Thema „Nachhaltige Bürgerkommune“ in Bayern zu entwickeln.


Finanzierung und Unterstützung

Als Modellprojekt in Bayern wurde der Agenda 21-Prozess der Stadt Neumarkt i.d.OPf. durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz am Beginn gefördert. Themenbezogen wird um Projektgelder angesucht.

Unterstützung gab es hauptsächlich am Beginn bei der Erstellung des Stadtleitbildes durch eine Beratungsagentur für Nachhaltigkeit in Sachen Moderation sowie Zusammenfassung und Aufbereitung der Ergebnisse.


Was bringt der Prozess?

Bei den BürgerInnen ist ein größeres Bewusstsein für die Stadt geschaffen worden, auch eine höhere Identifikation ist gegeben. Viel Potential wird genutzt, das sonst brach liegen würde.

In der Politik und in der Verwaltung wurde das Bewusstsein geschärft, dass man nur gemeinsam mit den BürgerInnen in die Zukunft gehen kann und aufgezeigt,dass das auch funktioniert. Ebenso, dass es notwendig ist, nicht nur auf sich selbst zu schauen, sondern auch den „Blick über den Tellerrand“ zu wagen.

Konkret gibt es mehr Familien, die nach Neumarkt ziehen, eine hohe Lebensqualität und viele Naherholungsmöglichkeiten. Die weichen Standtortfaktoren spielen auch für Unternehmen eine große Rolle und bieten bessere Chancen, Forschungseinrichtungen anzuziehen.



„Wenn man bürgerschaftliches Engagement fördert, wird ein sehr wertvoller Schatz bei den Menschen gehoben.“




Quelle: ExpertInneninterviews und Stadtleitbild Neumarkt i.d.OPf. „Zukunftsfähiges Neumarkt“; 2004
Download: www.neumarkt.de
www.buergerhaus-neumarkt.de

LA21/Beispielstaedte/Neumarkt/Neumarkt.txt (2170 views) · Zuletzt geändert: 2010/06/27 21:18 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0